Doppeljubiläum zum Altstadt-Weinfest

Gleich zwei große Jubiläen werfen ihre Schatten voraus: Der 20. Geburtstag der Gelnhäuser Erlebnisführungen und das 50-jährige Bestehen des Fanfarenzugs „Barbarossa“. Den feierlichen Rahmen für die Jubiläen bildet ein großes Altstadt-Weinfest am 26. und 27. August.

Mehr als 30 heimische Vereine erwarten die Gäste am Samstag, 26. August, ab 13 Uhr mit einer großen Auswahl an verschiedenen Weinen und selbstgemachten Leckereien. Von Keesliesl-Kees über Crèpes, Waffeln und Reibekuchen bis hin zu Gegrilltem ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Sinne stehen im Mittelpunkt der Spielstationen für die Kinder. Viele Spielgeräte regen an, Augen, Ohren und Nase zu öffnen, Hände und Füße zu benutzen. Die „Spielwiese“ ist am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der Samstag ist der „Tag der Spielleute“. Bereits zum achten Mal veranstaltet der Hessische Musikverband diesen Konzerttag, an dem er interessierten Menschen die Musik der Spielleute näherbringen möchte. Die Veranstaltung am Obermarkt steht in diesem Jahr natürlich ganz im Zeichen des 50-jährigen Bestehens des Fanfarenzugs Barbarossa, der vom Musikverband als Ausrichter des Spielleute-Tages 2017 ausgewählt wurde. Ab 14 Uhr geben sich Musikvereine aus Büdingen, Birstein, Eiterfeld-Arzell, Eidengesäß, Gießen, Haiger, Ronneburg und Somborn mit rund 250 Musikerinnen und Musikern ein Stelldichein vor und auf der Bühne am Obermarkt. Auch der Fanfarenzug Barbarossa wird das Programm mitgestalten und mit einer neuen Formation Premiere feiern. Der musikalische Tag klingt natürlich auch mit Musik aus. Alte Bekannte haben sich dafür angesagt: „Die Streuner“. Die seit 1993 bestehende Mittelalterband aus Bonn, die vielen noch von der Stadtrechtsfeier 2015 her bekannt sein dürfte, spielt vorwiegend mittelalterliche Tavernenmusik. Das Repertoire der fünfköpfigen Band beinhaltet Liedgut aus sechs Jahrhunderten und erstreckt sich von mittelalterlicher Sauf- und Raufmusik, über alte Volksweisen, Trink- und Pfaffenlieder bis hin zu Eigenkompositionen. Mit einprägsamen Melodien, die zum Mitklatschen und Mitsingen einladen und einer unterhaltsamen Bühnenshow werden sich „Die Streuner“ erneut in die Herzen ihrer Zuhörer spielen.

Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen, zu dem das Jugendorchester der katholischen Kirchengemeinde Meerholz-Hailer aufspielt. Ab 13 Uhr steht der Tag im Zeichen der Erlebnisführungen: Seit 20 Jahren legen Gästeführer regelmäßig historische Gewänder an und lassen mit Gelnhäuser Persönlichkeiten Geschichte und Geschichten der Barbarossastadt wieder lebendig werden. Dazu schlüpfen die ausgebildeten Gästeführer nicht nur in authentische Gewänder, sondern gleichsam in die Haut der historischen Persönlichkeiten, die sie im szenischen Spiel darstellen. Sie verkörpern Angehörige verschiedener Stände und Berufsgruppen. Die Gäste können nicht nur Zuschauen und Zuhören, sondern dank vieler Requisiten und kleiner Leckereien, die nach Original-Rezepten hergestellt werden, Geschichte mit weiteren Sinnen erfahren, sie riechen und schmecken. Oder auch fühlen, wenn sie tief in den Alltag der dargestellten Personen aus den jeweiligen Epochen zwischen dem 12. und 19. Jahrhundert eintauchen. Zum Beispiel beim Bilden einer Wassereimerkette, beim Lanzenstechen, Minneliedersingen oder Tanzen. Für Kinder werden zudem spezielle Führungen angeboten.

Zum 20-jährigen Bestehen der Erlebnisführungen präsentieren die Gästeführer am Sonntag, 27. August, einen „Klappstuhl-Rundgang“ durch Zeit und Geschichte. Dabei können es sich die Besucher auf mitgebrachten Klappstühlen an verschiedenen Orten in der Stadt bequem machen. Aus Fenstern und Toren, Höfen und Gässchen kommen dann die Gästeführer und spielen Szenen aus der Stadtgeschichte. Der Rundgang wird um 13 Uhr, um 13.30 Uhr, um 14 Uhr und um 14.30 Uhr angeboten. Er startet und endet immer am Obermarkt. Karten für die Rundgänge gibt es zum Preis von 10 Euro (fünf Euro für Kinder) ab sofort in der Tourist-Info Gelnhausen, Obermarkt 8, Telefon: 06051/830300 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 Uhr bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 10.30 bis 16 Uhr), www.gelnhausen.de Der Rundgang wird um 13 Uhr, um 13.30 Uhr, um 14 Uhr und um 14.30 Uhr angeboten. Er startet und endet immer am Obermarkt. Karten für die Rundgänge gibt es zum Preis von 10 Euro (fünf Euro für Kinder) in der Tourist-Info Gelnhausen, am Obermarkt 8, Telefon 06051 830 300 (Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10 Uhr bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 10.30 bis 16 Uhr).

Der Rundgang wird um 13 Uhr, um 13.30 Uhr, um 14 Uhr und um 14.30 Uhr angeboten. Er startet und endet immer am Obermarkt. Karten für die Rundgänge gibt es zum Preis von 10 Euro (fünf Euro für Kinder) ab sofort in der Tourist-Info Gelnhausen, Obermarkt 8, Telefon: 06051/830300 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 Uhr bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 10.30 bis 16 UhrDer Rundgang wird um 13 Uhr, um 13.30 Uhr, um 14 Uhr und um 14.30 Uhr angeboten. Er startet und endet immer am Obermarkt. Karten für die Rundgänge gibt es zum Preis von 10 Euro (fünf Euro für Kinder) ab sofort in der Tourist-Info Gelnhausen, Obermarkt 8, Telefon: 06051/830300 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 Uhr bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 10.30 bis 16 Uhr


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen