Neue Kita in Meerholz

Die Stadt Gelnhausen schafft weitere Betreuungsplätze für Kinder über und unter drei Jahren. Nachdem der Bau eines zentralen Krippenhauses am Hallenbad bereits in Angriff genommen wurde, nimmt das nächste Projekt Gestalt an: Der Magistrat hat vor kurzem grünes Licht für die Planungen einer mehrgruppigen Kindertagesstätte in unmittelbarer Nähe zur Sportanlage in Meerholz gegeben.

In Deutschland mangelt es an Hunderttausenden von Kita-Plätzen, auch im Main-Kinzig-Kreis klaffen Betreuungslücken. Nach der aktuellen Kreis-Statistik fehlen in Gelnhausen derzeit etwa zehn Betreuungsgruppen für Kinder unter drei Jahre und zwei bis drei Gruppen für Kinder über drei Jahre. Abhilfe für die Betreuungslücke bei Kleinkindern wird durch das im Bau befindliche zentrale Krippenhaus mit 48 Plätzen geschaffen, bis zu dessen Fertigstellung stehen übergangsweise Plätze im dafür umgebauten Kollegbereich des Dorfgemeinschaftshauses Höchst zur Verfügung.

Der steigende Bedarf an Betreuungsplätzen im gesamten Stadtgebiet und die problematische Gesamtsituation des Kindergartens in Meerholz forderten kreative und nachhaltige Lösungsansätze. Das dortige Platzangebot ist sehr begrenzt. Erster Stadtrat Dieter Ullrich und Bauamtsleiter Kauder verweisen auf fehlende Parkplätze, die die Bring- und Holsituation in der Straße der Jugend stark verschärften. Zudem sei die Außenfläche schon jetzt recht knapp, bei einem Anbau, der zwei weitere Betreuungsgruppen beherbergen könnte, würde diese grenzwertig zusammenschrumpfen. Hinzu komme erschwerend, dass das Gebäude stark sanierungsbedürftig sei. „Wir haben in der Straße der Jugend eine schlechte Parkplatzsituation, eine angegriffene Bausubstanz und einen zu kleinen Außenbereich. Auch eine zusätzliche energetische Sanierung und Erweiterung an dieser Stelle würde uns viel Geld kosten und bauliches Stückwerk bedeuten“, gibt Erster Stadtrat zu bedenken. Zudem seien Umbau und Erweiterung bei vollem Betrieb nicht ohne erhebliche Einschränkungen und Auslagerungen für den Kita-Betrieb zu stemmen. Deshalb habe sich der Magistrat für einen Neubau auf einem städtischen Areal in unmittelbarer Nähe zur Sportanlage und zur Sport- und Kulturhalle entschieden. „Diesen können wir mit einem Verkauf des Grundstückes in der Straße der Jugend sowie Zuschüssen von Bund, Land und Kreis finanzieren. Zudem sparen wir die Kosten für eine aufwendige Sanierung“, erläutert Günther Kauder. Das alte Dorfgemeinschaftshaus, das vom Kindergarten schon seit Jahren mitgenutzt wird, würde mit ins zu verkaufende Areal gehören. Für die Geflügelzüchter, die im Keller des Hauses noch ihr Domizil haben, seien bereits neue Räumlichkeiten in Hailer gefunden worden, so Kauder.

2019 soll die neue, zweigeschossige Kita, die nach modernen pädagogischen und energetischen Erkenntnissen geplant wird,  am Meerholzer Viadukt eröffnen. Parkende Eltern und Anwohner kämen sich dann nicht mehr ins Gehege. „Dort stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung, außerdem eröffnet die Feldrandlage den Kindern zusätzliche Möglichkeiten die Natur zu entdecken. Und sie können alle Sporteinrichtungen der Sport- und Kulturhalle mitnutzen“, freut sich Stadtrat Dieter Ullrich über die gefundene Lösung.

Um die Betreuungslücke bei über dreijährigen Kindern zeitnah zu schließen, wird es bereits ab 1. Januar 2018 in Meerholz zwei weitere Gruppen geben. „Wir können den bestehenden Kindergarten in der Straße der Jugend relativ schnell und unkompliziert für die Aufnahme dieser Kinder umbauen“, so Kauder. Etwa 30 000 Euro müsse die Stadt in diese Übergangslösung investieren.

„Wenn die neue Kita dann fertiggestellt ist, ziehen alle fünf Gruppen in den Neubau um – ohne Einschränkungen für den laufenden Betrieb“, so Ullrich und Kauder abschließend.


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen