Positives Fazit nach einem gelungenen Weihnachtsmarkt 2015

Trotz des durchwachsenen Wetters ziehen Bürgermeister Thorsten Stolz und der Vorsitzende des Stadtmarketing- und Gewerbevereins Dr. Alexander Möller ein „durch die Bank“ positives Fazit des diesjährigen Weihnachtsmarktes: „Das Konzept wurde sehr gut angenommen und wir haben bislang viele positive Rückmeldungen von den Besuchern des Marktes erhalten. Wir sind mit dem Markt dort angekommen, wo wir hinwollen und der Weihnachtsmarkt auf dem Obermarkt unter Einbeziehung der Langgasse und des Innenhofs des Museums hat sich weiter als schönster Markt der Region etabliert. Das ist für alle Beteiligten eine große Motivation für 2016.“

Der Gelnhäuser Weihnachtsmarkt lebe von der Kulisse der Gelnhäuser Altstadt zwischen Marien- und Peterskirche und bekomme seine besondere Atmosphäre durch den großen Adventskranz am Obermarktbrunnen, den größten Adventskalender der Region an der alten Bürgerschulen und die Auftritte der Weihnachtsfiguren verliehen. Sehr gut angenommen wurden auch die weihnachtlichen Führungen während des Marktes: Insgesamt 39 Besuchergruppen wurden von Donnerstag bis Sonntag während des Weihnachtsmarktes durch die Barbarossastadt geführt. Rund 120 Führungen sind es während der Vorweihnachtszeit insgesamt.

Bürgermeister Thorsten Stolz dankt ausdrücklich den Mitarbeitern des städtischen Betriebshofs, den Mitarbeiterinnen des Fachbereichs Kultur und Tourismus, den Marktmeistern Erwin Landschreiber und Markus Reis sowie dem Stadtmarketing- und Gewerbeverein für die gute Kooperation und Unterstützung des Weihnachtsmarktes. „Ohne dieses Zusammenspiel wäre ein Markt in dieser Form nicht möglich und die Barbarossastadt hat sich während des Marktes einmal mehr von ihrer allerbesten Seite gezeigt“, so der Bürgermeister. Ein Dank gelte auch den Unterstützern des Marktes: der Kreissparkasse Gelnhausen, der VR Bank Bad Orb/Gelnhausen, der Gasversorgung Main-Kinzig, den Stadtwerken Gelnhausen sowie den Medienpartnern Gelnhäuser Tageblatt und Gelnhäuser-Neue-Zeitung.

Der Vorsitzende des Stadtmarketing- und Gewerbevereins Dr. Alexander Möller hebt auch die Einbeziehung der Langgasse und der dort ansässigen Geschäfte und Gastronomen hervor: „Das war gelungen und eine erfolgreiche Kombination aus Tagestourismus und Stärkung des örtlichen Einzelhandels, wie es sein muss. Besser geht kaum noch.“ Auch an der guten Belegung der zentralen Parkmöglichkeiten Parkhaus Stadtmitte und des Parkplatzes Bleiche habe man die hohe Besucherfrequenz ablesen können. 

Auch in 2016 wird die Stadt Gelnhausen auf dem erfolgreichen Marktkonzept aufbauen, denn „nach dem Markt, ist vor dem Markt“: So beginnen die Planungen für den Weihnachtsmarkt bereits Anfang 2016 und erste Anmeldungen werden von der Stadt entgegengenommen. Aber auch konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge nehmen die Organisatoren entgegen. Thorsten Stolz und Dr. Alexander Möller abschließend: „Der Weihnachtsmarkt in Gelnhausen war eine gute Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern der Barbarossastadt sowie der Region ein gesegnetes Weihnachtsfest und frohe Feststage.“ 


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen