Rasenmäher u. a. Geräte - Amtl. Bek. Nr. 33/2015

Gem. der 32. VO zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Geräte- u. MaschinenlärmschutzVO – 32. BImSchG) gelten für im Freien benutzte Geräte und Maschinen folgende Vorschriften:
Geräte und Maschinen dürfen nur in Verkehr bzw. in Betrieb genommen werden, die den garantierten Schallleistungspegel des Gerätes nicht überschreiten (CE-Kennzeichnung) und einen Konformitätsverfahren unterzogen worden sind. In reinen, allgemeinen und besonderen Wohngebieten dürfen:
Geräte und Maschinen an Sonn- und Feiertagen ganztätig sowie an Werktagen in der Zeit von 20.00 – 7.00 Uhr n i c h t betrieben werden. Freischneider, Grastrimmer / Graskantenschneider ( mit Verbrennungsmotor ), Laubbläser, Laubsammler dürfen nur in der Zeit von 9.00 – 13.00 Uhr und von 15.00 – 17.00 Uhr betrieben werden, es sei denn, die Geräte sind mit dem Umweltzeichen gem. Art. 8 der VO Nr. 1980/2000 EG gekennzeichnet.
Zuwiderhandlungen können mit einer Geldbuße bis 5.000 Euro belegt werden.
Ich bitte die Bevölkerung um Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen und um gegenseitige Rücksichtnahme.

Gelnhausen, 31.03.2015

Barbarossastadt Gelnhausen
-Ordnungsbehörde-
gez. Stolz ( Bürgermeister )


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen