Sanierung abgeschlossen: Wohnpark "Augärten" kann entstehen

Der Weg für die Wohnbebauung auf dem Gelände der ehemaligen Firma „Kultau“ im Lohmühlenweg in Gelnhausen ist frei. Das hat Grundstückseigentümer Christian Deharde, Initiator des auf dem Areal geplanten „Wohnparks Augärten“, jetzt Bürgermeister Thorsten Stolz mitgeteilt. Anlass: Der Abschluss der „Sanierungsarbeiten“, in deren Rahmen  unter anderem 502 Tonnen Untergrund durch 656 Tonnen unbelasteten Boden ausgetauscht wurden.

„Bereits in den Jahren 2006 und 2007 gab es eine umfangreiche Sanierung des ehemaligen Tanklagers mit öffentlichen Mitteln auf dem südlichen Gelände zum Lohmühlenweg. Die Fläche wird seitdem mit dem Vermerk ‚Sanierung abgeschlossen’ in der Altflächendatei geführt“, berichtet Christian Deharde. Nach dieser Sanierung galten nur noch Teilbereiche im nördlichen Bereich zur Frankfurter Straße nach wie vor als „altlastenverdächtig“. Nach Abbruch der in diesem Bereich befindlichen alten Lagerhallen Anfang diesen Jahres hat nun der neue Eigentümer auch diese Flächen gemäß den Auflagen des Regierungspräsidiums Darmstadt durch das Baugrundbüro Simon sanieren lassen. „Es wurden weitere 502 Tonnen kontaminierter, jedoch nicht gefährlicher Stoffe beinhaltender Untergrund, ausgebaut. Anschließend wurden 656 Tonnen nachweislich unbelasteter Boden in die Hohlformen und auf dem Gelände verfüllt“, berichtet Deharde von den Arbeiten.

Unabhängig von dieser Sanierung habe das Land Hessen in den letzten Jahren ein umfangreiches Nachsorgeprogramm auf dem Gelände betrieben, wobei insbesondere das Grundwasser regelmäßig untersucht wurde. Ergebnis, so Deharde: „Mit amtlicher Bekanntmachung vom 8. September 2015 wurde auch das Grundwassernutzungsverbot für das Gelände aufgehoben“. Der Initiator des geplanten Wohnparks betont: „Es bleibt daher festzustellen, dass durch die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen ein ideales Grundstück zur Wohnbebauung mitten in Gelnhausen entstanden ist“.

Wie berichtet plant Christian Deharde mit dem renommierten Bauträger Weisenburger eine Bebauung mit Reihen- und Doppelhäusern. Sie entstehen teils mit Pultdach, teils mit Satteldach, auf rund 6000 Quadratmetern Fläche zwischen Lohmühlenweg und Frankfurter Straße. Die Stadt Gelnhausen begrüßt das Bauvorhaben ausdrücklich: „Wir freuen uns sehr, dass hier ein weiterer Schandfleck verschwindet und eine Baulücke attraktiv geschlossen wird“, betont Bürgermeister Thorsten Stolz. Aufgrund der Einkaufsmöglichkeiten im benachbarten Coleman-Center, der wenige hundert Meter entfernt liegenden Gelnhäuser Schulen und der Stadtbushaltestelle direkt vor der Haustüre empfehle sich die Lage des neuen Wohnparks geradezu für junge Familien mit Kindern.

Interessenten wenden sich unter der Telefonnummer 06051/18000 an die Firma „Zipf Immobilien“ in Gelnhausen.


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen