Wahlen & Politik

Wichtige Infos zur Bundestagswahl

In den Wahlräumen und in den Gebäuden, in denen sich die Wahlräume befinden, besteht die Verpflichtung, während des Aufenthalts eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Im Wahlraum werden auch medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen bereitgehalten, falls Wähler*innen diese vergessen haben sollten.

Die Wahlräume wurden so ausgewählt und eingerichtet, dass der einzuhaltende Mindestabstand zwischen den Wähler*innen  eingehalten werden kann. Außerdem werden sie regelmäßig gelüftet.   Für die kontaktierten Oberflächen der Wahlräume – insbesondere für die Wahlkabinen und die Wahlurnen – steht Desinfektionsmittel zur Verfügung. Für die Stimmabgabe liegen in den Wahlkabinen grundsätzlich Schreibstifte bereit, um jedes Infektionsrisiko auszuschließen, sollten die Wähler*innen möglichst einen eigenen Stift verwenden.

Mehrere Tausend Wähler*innen haben bereits Briefwahlunterlagen angefordert. Diese können noch bis Freitag, 24. September 2021, um 18 Uhr beim Einwohnermeldeamt der Stadt Gelnhausen (Rathaus, Obermarkt 7, Erdgeschoss) oder online über die Homepage der Stadt www.gelnhausen.de beantragt werden. Weiterhin ist es möglich, bei plötzlicher, nachgewiesener Erkrankung Briefwahlunterlagen am Samstag, 25. September 2021, von 10 bis 12 Uhr, sowie am Sonntag, 26. September 2021, bis 15 Uhr direkt im Einwohnermeldeamt im Rathaus zu erhalten.

Die Wahlbriefe müssen spätestens am Sonntag, 26. September 2021, bis 18 Uhr im Rathaus am Obermarkt 7 abgegeben werden. Verspätet eingegangene Wahlbriefe können nicht mehr berücksichtigt werden.

Das Wahlamt weist auch an dieser Stelle noch einmal daraufhin, dass der Wahlbezirk 5 Gelnhausen-West (Jugendkulturzentrum, Brüder-Fischinger-Straße) als repräsentativer Wahlbezirk ausgewählt wurde. Die repräsentative Wahlstatistik ist eine Stichprobenerhebung, mit der sich das Wahlverhalten, und zwar die Wahlbeteiligung und die Stimmabgabe, nach Geschlecht und Geburtsjahresgruppe analysieren lässt. Zudem gibt sie Auskunft, auf welche Weise Stimmen ungültig abgegeben wurden. Die Auswahl der Wahlbezirke wird nach mathematisch-technischen Methoden zufällig getroffen und im Einvernehmen mit den Landeswahlleitungen und den Statistischen Landesämtern festgelegt. Das Wahlgeheimnis wird auch hier uneingeschränkt gewahrt.