Freizeit & Kultur

Osterspaß mit der Gelnha(u)sen-App

Dazu kann eine Ostertüte mit leckerem und dekorativem Inhalt in der Tourist-Info am Obermarkt käuflich erworben werden.

In Pandemie-Zeiten ist Kreativität gefragt. Weil das städtische Kultourismus-Team um Fachbereichsleiterin Simone Grünewald bereits mit der GElnhäuser WEIHnachts-App und dem Wichtel-Sack einen vollen Erfolg landete, entstand die Idee, ein ähnliches Konzept für Ostern auszuarbeiten. Zumal die Infrastruktur bereits geschaffen war. Und so können Besucher*innen der Stadt nun geführt von der Gelnha(u)sen-App durch die Gelnhäuser Altstadt spazieren und an verschiedenen Stellen Videos und Fotos vergangener Oster- und Frühlingsführungen genießen.

Neben der liebevoll zusammen gestellten Bildergalerie und der kleinen Filmsequenzen vergangener Führungen enthält die Gelnha(u)sen-App auch ein kleines Osterquiz, das spannende und gleichzeitig lehrreiche Unterhaltung bietet.

Die Kultourismus-Mitarbeiterinnen Eva Maria Kessler und Sonja Funfack kümmerten sich federführend um die Umsetzung des Projektes. Dank der Zustimmung aller mitwirkenden Gästeführer und Helfer*innen konnte zügig mit der Ausgestaltung der App begonnen werden. So stehen den Besucher*innen insgesamt 19 Spielorte in der Gelnhäuser Altstadt zur Wahl. Szenen und Bilder der Ostererlebnisführungen der vergangenen Jahre können so alleine, gemeinsam mit Freunden oder Familie und je nach Lust und Laune genossen werden – allerdings abhängig davon, wie es die Regelungen für die Pandemie zulassen.

In Zusammenarbeit mit dem Behindertenwerk Main-Kinzig wird zurzeit die Gelnhäuser Ostertüte produziert, die nächste Woche verfügbar sein soll. Die App ist ab sofort verfügbar – aber nur vor Ort an den entsprechenden Stationen. Kommende Woche werden noch zusätzlich Plakate aufgehängt, die auf die App und die einzelnen Stationen verweisen. Nähere Informationen gibt es unter www.gelnhausen.de/ostern