Corona

Stadtrechtsfeier erneut verschoben

„Wir haben in den letzten Monaten gesehen, dass selbst kurzfristige Planungen kaum möglich gewesen sind. Die umfangreichen Vorbereitungen für die Stadtrechtsfeier 2021 hätten aber bereits im Januar beginnen müssen. Da wir derzeit im Lockdown stecken und seitens der Bundesregierung bereits über Verschärfungen der bestehenden Maßnahmen nachgedacht wird, erscheint die weitere Planung einer Stadtrechtsfeier mit Tausenden Besuchern vollkommen absurd. 2020 haben wir gehofft, mit der Terminverschiebung nach 2021 auf der sicheren Seite zu sein. Das Infektionsgeschehen hat uns eines Besseren belehrt. Jetzt hoffen wir auf eine positive Veränderung durch die Impfungen – und auf eine große Stadtrechtsfeier 2022“, so Bürgermeister Daniel Christian Glöckner, „Gelnhausen wird dann zur Stadt mit dem ältesten Stadtrecht überhaupt, denn wir feiern nächstes Jahr 2550 Jahre Gelnhausen – dreimal 850.“

Alle bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Bei Fragen bitte an die Tourist-Information unter der Rufnummer 06051/830-300, oder-301 oder per E-Mail an tourist-information@gelnhausen.de wenden.