Abfluss frei? | Gelnhausen

Leben & Wohnen

Abfluss frei?

Mit der regelmäßigen Reinigung der Sinkkästen hat die Stadt Gelnhausen eine Fachfirma aus Gersdorf in Sachsen beauftragt. Die “Gully-Cleaner” um ihre Chefin Petra Meier reinigen die Sinkkästen in Gelnhausen schon seit zehn Jahren. Dies geschieht in der Regel hydraulisch, was aber nicht möglich ist, wenn ein Pkw den Gully komplett verdeckt. Ist er zumindest noch teilweise zu erreichen, „können wir ihn in einigen Fällen noch per Hand entfernen”, sagt Petra Meier, allerdings ist das körperliche Schwerstarbeit. Immerhin sind in Gelnhausen und den Stadtteilen insgesamt etwa 5630 Sinkkästen zu reinigen.

Bürgermeister Daniel Christian Glöckner bittet die Gelnhäuser*innen, in den nächsten drei Wochen darauf zu achten, Sinkkästen nicht zuzuparken, damit sie durch die Firma DVV problemlos gereinigt werden können. Sind die Sinkkästen verstopft, kann das Wasser nicht ablaufen und die Straße bei stärkeren Regenereignissen überflutet werden.

Weitere Probleme bestehen ganzjährig. Glöckner weist daraufhin, dass Hecken und Pflanzen, die von privaten Grundstücken in den Verkehrsraum wachsen, zurückgeschnitten werden müssen, zumal sie nicht selten in die Sinkkästen wurzeln und diese verstopfen. Mit Wurzeln durchzogene Sinkkästen sind zudem erheblich schwerer zu reinigen.

Auch Schmutz, der bei der Straßenreinigung durch die Anwohner*innen anfällt, darf nicht in den Sinkkasten gekehrt werden, sondern ist über den Hausmüll zu entsorgen.

Leider kommt es auch immer wieder verstärkt vor, dass Plastikbeutel zur Entsorgung des Hundekots von unverantwortlichen Hundehaltern in den Sinkkästen entsorgt werden. „Dies ist für die Reinigungsfirma nicht nur unangenehm, sondern stellt auch eine Ordnungswidrigkeit dar, die geahndet wird“, klärt der Bürgermeister auf.

Im Hinblick auf die Funktionalität der Oberflächenentwässerung wird einmal mehr deutlich, wie wichtig auch die in der Straßenreinigungssatzung der Stadt Gelnhausen beschriebene Pflicht jedes Eigentümers es ist, die Verkehrsfläche vor seinem Anwesen bis zur Straßenmitte zu reinigen und Abfall und Schmutz ordnungsgemäß zu entsorgen.

 

Foto: Petra Meier und ihr Team reinigen in den nächsten drei Wochen wieder die Sinkkästen in ganz Gelnhausen. Bürgermeister Glöckner appelliert an die Anwohner*innen, die Gullys nicht zuzuparken und auch ein paar andere Regeln bezüglich der Straßenreinigung zu beachten.