Kinderbetreuung gewährleistet | Gelnhausen

Corona

Kinderbetreuung gewährleistet

Der Rathauschef und Heike Schmidt, Abteilungsleiterin Familie, Kinderbetreuung und Seniorenarbeit, appellieren aber an alle Eltern, das Betreuungsangebot nur zu nutzen, wenn es absolut notwendig ist, um Kontakte weiter zu minimieren. „Die Weihnachtszeit und die Zeit zwischen den Jahren sind für viele Familien ohnehin arbeitsfreie Tage. Wir bitten alle Eltern: Machen Sie von allen anderen Möglichkeiten Gebrauch, Beruf und Betreuung zu vereinbaren und bringen Sie, wenn es Ihnen möglich ist, Ihr Kind nur in die Betreuung, wenn Sie keine andere Möglichkeit sehen.“ Wenn Eltern aber Hilfe und eine Betreuung benötigten, werde diese natürlich gewährt, so der Bürgermeister. Dies gelte ausdrücklich auch aus privaten Gründen. „Wenn Sie unsicher sind und Fragen haben, suchen Sie den vertrauensvollen Kontakt zum Team Ihrer Betreuungseinrichtung“, raten Glöckner und Schmidt. Sie weisen außerdem daraufhin, dass weiterhin die reduzierten Öffnungszeiten von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr gelten. Ein Elternbrief zur aktuellen Lage in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen wurde bereits versandt.

Die Ministerpräsidenten und die Kanzlerin haben angekündigt, sich am 5. Januar 2021 erneut zusammensetzen und über das weitere Vorgehen beraten zu wollen.