Matthias Glatz bildet sich weiter | Gelnhausen

Abwasserverband

Matthias Glatz bildet sich weiter

Matthias Glatz wurde im Oktober 2017 als Elektriker im Anlagenbereich beim Abwasserverband Gelnhausen eingestellt. Seitdem nutzt er Angebote zur Weiterbildung. So schloss er im ersten Ausbildungsabschnitt bereits im März 2018 einen Grundkurs zum Klärwärter mit Erfolg ab. Den zweiten Ausbildungsabschnitt zur Geprüften Kläranlagenfachkraft absolvierte er von November 2018 bis November 2020 in Modulausbildung, die sechs Module mit Zwischenprüfungen in den jeweiligen Wissensgebieten beinhaltet. Ende März hat Matthias Glatz die Abschlussprüfung bestanden.

„Matthias Glatz ist in das Team der Abwasserreinigungsanlage voll integriert. Er ist ein Mitarbeiter, der Verantwortung übernimmt – unter anderem auch als künftiger Obmann für die Gewerkschaft“, lobte Bürgermeister Daniel Christian Glöckner das Engagement von Glatz. Die Zertifikatsübergabe fand auf der Anlage des Abwasserverbands Gelnhausen im kleinen Kreis, im Beisein von Peter Fuchs und Kai Geiger, verantwortlicher Abwassermeister, statt. Fuchs fand ebenfalls nur lobende Worte für den 43-Jährigen, der bereits erneut – derzeit nur online - die Schulbank drückt, um sich am Ende der Lehrgänge Abwassermeister nennen zu können. „Man darf nicht stehenbleiben“, ist Matthias Glatz‘ Devise.