Rat und hilfee

Sprechstunde im Stadtladen

Die Verbraucherberatung im DHB – Netzwerk Haushalt konnte ihr Beratungsangebot in Gelnhausen über längere Zeit nur telefonisch vorhalten – zunächst wegen der Pandemie und dann stand wegen erhöhten Raumbedarfs im Rathaus Gelnhausen das gewohnte Besprechungszimmer leider nicht mehr zur Verfügung.

Erfreulicherweise konnte jetzt eine neue Möglichkeit für die Verbraucherberatung gefunden werden. Ab sofort finden die Beratungsnachmittage im Stadtladen Gelnhausen in der Brentanostraße 3 statt und zwar wieder jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr. Die ersten Beratungstage im Dezember sind somit der 1.12. und der 15.12., eine telefonische Anmeldung im Stadtladen unter (06051) 8857 896 wird empfohlen. Derzeit kommen viele Anfragen zu Energieverträgen sowie Einsparmöglichkeiten bei Energie, aber auch bei den allgemeinen Haushaltskosten. Die DHB-Verbraucherberatung bietet Hilfe und Unterstützung bei Problemen rund um Verbraucherverträge und auch zum Umgang mit unseriösen Geschäften, auf die viele, um vermeintlich Geld zu sparen, leider hereinfallen.

Silvia Grimm-Kilchenstein vom Stadtladen Gelnhausen und Sabine Hentschel von der DHB-Verbraucherberatung freuen sich über die Zusammenarbeit. Beide finden, dass sich die jeweiligen Beratungsangebote gut ergänzen. Der Stadtladen bietet Unterstützung bei Problemen mit Behörden sowie eine Sozial- und Lebensberatung. Er ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirchengemeinde Marienkirche Gelnhausen mit verschiedenen Kooperationspartnern wie Stadt Gelnhausen, Main-Kinzig-Kreis u.a.