Als der schwarze Tod kam...

Gelnhausen blieb größtenteils von der Pest verschont, doch im Jahre 1349 kam der schwarze Tod auch nach Gelnhausen. Angst und Schrecken wurden von ihm innerhalb der Stadtmauern verbreitet. Die Klosterfrau Thekla und ihre leibliche Schwester Barbara versuchen im Pestjahr die Bewohner der Stadt vor dem schwarzen Tod zu bewahren. „Nehmt Bibernell und Baldrian, so gehet Euch die Pest nicht an.“ Die Klosterfrau kennt sich besonders gut mit der Wirkung der Kräuter aus, die im Klostergarten wachsen und bringt den interessierten Gästen diese heilenden Kräuter näher.

Karten für diesen spannenden Rundgang durch das historische Gelnhausen am Samstag, 24. August 2019, gibt es in der Tourist-Information am Obermarkt, Telefon 06051/830-300. Sie können auch direkt vor der Führung erworben werden. Die Führung startet um 19 Uhr am Rathaus auf dem Obermarkt. Die Karten kosten zehn Euro, Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren zahlen fünf Euro. Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Tourist-Information, Tel. 06051/830-300 oder unter www.gelnhausen.de


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen