Holzpost für Bouffier

Beim Festzug durch die Straßen von Bad Hersfeld, mit dem ein weiterer erfolgreicher Hessentag zu Ende ging, nahm Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) aus den Händen des Gelnhäuser Bürgermeisters Daniel Christian Glöckner (FDP) eine ganz besondere Einladung entgegen: Das Team der gläsernen Manufaktur des Behindertenwerks Main-Kinzig hatte im Auftrag der Stadt eine überdimensionale Holzkarte erstellt, verbunden mit der herzlichen Einladung an den Ministerpräsidenten, die Stadtrechtsfeier in Gelnhausen vom 5. bis 7. Juni 2020 zu besuchen. „Wir feiern im kommenden Jahr die Verleihung der Stadtrechte durch den Stauferkaiser Friedrich I im Jahr 1170. Mit dieser besonderen Karte verbinden wir den Wunsch, dass Volker Bouffier uns nicht nur in Gelnhausen besucht, sondern auch die Schirmherrschaft für die historische Stadtrechtsfeier übernimmt“, so Glöckner, der dem Landesvater auch die ersten Werbeartikel für das Großereignis in Gelnhausen überreichte.

Der Bürgermeister nahm in seiner Paraderolle als Telefonerfinder Philipp-Reis mit einer Delegation von Stadtführerinnen und Stadtführern, mit der Reichstagsgruppe des Gelnhäuser Geselligkeitsvereins „Die Schelme“ und der Tanzgruppe Laikan an dem Festzug in Bad Hersfeld teil. Die Gelnhäuser nutzten dabei die Gelegenheit, auf die touristischen Attraktionen ihrer Kreisstadt und das große Fest im kommenden Jahr aufmerksam zu machen. 

 Foto: Hessische Staatskanzlei/Thomas Lohnes


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen