Mehr Theater für weniger Geld

Ein Herzog, der auf dem Weg zur Krone Freund und Feind aus dem Weg räumt. Drei Brüder, die eine Dynastie aufbauen, an deren Ende der größte Unternehmenscrash der Geschichte steht. Sechs jugendliche Freunde, die das Leben proben und dabei ihren suizidgefährdeten Kumpel retten wollen. Ein gutmütiger Finanzbuchhalter, der unabsichtlich eine Katastrophe auslöst. Eine Hexenjagd im puritanischen Salem des 17. Jahrhunderts und die Frage nach der wahren Religion.

Die Kulturabteilung der Stadt Gelnhausen hat wieder eine erstklassige Auswahl an Theaterstücken getroffen, die verschiedenen Altersgruppen und Ansprüchen ein breites Spektrum an Inspiration und Vergnügen bescheren wird.

Wer sich entschließt, Theaterabonnent zu werden, der genießt natürlich Vorteile: Abonnentinnen und Abonnenten verpassen keine Vorstellung mehr, haben ihren festen Theaterplatz im Saal und ihre Dauerkarten sind übertragbar. Im Abo sind sechs Theatervorstellungen enthalten – bezahlt werden aber nur fünf. Abos gibt es in drei Preiskategorien zu 105 Euro, 95 Euro oder 85 Euro (keine Ermäßigung möglich). Der Abonnement-Verkauf ist bereits gestartet. Noch bis zum 31. Juli 2018 können sich Interessierte eine Dauerkarte für die neue Theatersaison, die am Dienstag, 25. September, mit Arthur Millers „Hexenjagd“ startet, sichern.  Lustig geht es am Mittwoch, 17. Oktober, ab 20 Uhr beim „Dinner für Spinner“ zu. Top-Schauspieler  aus dem Fernsehen verbreiten komödiantisches Chaos. Aufstieg und Fall der Lehman Brothers beleuchtet das gleichnamige Schauspiel von Stefano Massini am Montag, 5. November, um 20 Uhr, bevor am Freitag, 7. Dezember, um 20 Uhr der Theater- und Fernsehstar Peter Kremer in die Rolle des jüdischen Kaufmanns „Nathan, der Weise“ schlüpft und eine kluge Lösung im Kampf um den Alleinvertretungsanspruch der monotheistischen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam anbietet. Im Herzog von Gloucester hingegen brennt nur ein Ziel: der Thron von England. „König Richard III.“ nach William Shakespeare bringt das Tournee-Theater Thespiskarren am Mittwoch, 27. Februar 2019 um 20 Uhr auf die Stadthallenbühne. In „Auerhaus“ erlebt das Publikum am Dienstag, 26. März 2019 hautnah die Probleme einer Jugend-WG mit.

Einzeltickets für die Veranstaltungen in der Stadthalle können dann ab 1. August 2018 erworben werden. Weitere Informationen gibt es in der Kulturabteilung bei Hanna Bien,  Rufnummer 06051/830 185, E-Mail h.rudolf@gelnhausen.de.

Foto: Marco Prill


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen