Weiterbildung für Tagesmütter

Einige Tagesmütter der Stadt Gelnhausen und der Gemeinde Linsengericht haben kürzlich an einer Weiterbildung zum Thema „Vorbeugender Brandschutz“ teilgenommen. Da die Tagespflegepersonen in ihren eigenen privaten Räumen Kinder betreuen, war es wichtig, sich einmal mit den häuslichen Gegebenheiten und den Möglichkeiten  des Brandschutzes zu beschäftigen. Markus Kroh, schon viele Jahrzehnte bei der freiwilligen Feuerwehr im Wetteraukreis tätig, machte die Kindertagespflegepersonen mit dem Thema vertraut. Er informierte über den Aufbau und die Aufgaben der Feuerwehren, gab Einblicke in die  größten Gefahrenquellen im häuslichen Bereich und wie diese minimiert oder ganz und gar ausgeschaltet werden können. Er zeigte die Wichtigkeit der Rauchmelder auf und wo diese angebracht werden sollten. Auch ein Thema war das Verlassen der Räumlichkeiten im Brandfall mit mehrere kleinen Kindern und der damit verbundenen Organisation. Es wurde über die Notwendigkeit einer Sammelstelle im Außenbereich und über ein Anwesenheits- und Notfallbuch mit Telefonnummern der Eltern der betreuten Kinder diskutiert. Beides wurde anhand von Skizzen der Wohnräume und Berichten der Tagespflegepersonen besprochen und als sinnvoll und im Notfall lebensrettend befunden. Am Ende des Tages waren sich alle über die positiven Erkenntnisse dieser Weiterbildung und die damit verbundene Sensibilisierung  zum vorbeugenden Brandschutz einig.

In diesem Rahmen besuchten zu Beginn der Veranstaltung Gelnhausens Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner  in Begleitung von Heike Schmidt, Abteilungsleiterin für Kinderbetreuung, Familie und Soziales und in Vertretung des Linsengerichter Bürgermeisters Albert Ungermann, Erster Beigeordneter Helmut Bluhm die  Tagespflegepersonen zu einem persönlichen Austausch und übergaben ihnen einen Gutschein für Sicherheitswesten für ihre zu betreuenden Kinder.

Einen weiteren Punkt zum Thema Sicherheit haben die Kindertagespflegepersonen Ende März mit dem Erste-Hilfe-Kurs am Kleinkind erfüllt. Diesen müssen die Tagespflegepersonen alle zwei Jahre absolvieren.

Ein neuer Grundkurs, um Kindertagespflegeperson zu werden, beginnt am 14. Mai 2018, ein Orientierungstag dazu findet bereits am 8. Mai statt. Wer Interesse an der Arbeit als Kindertagespflegeperson hat, kann sich zeitnah mit der Projektleiterin Melanie Kroh unter der Rufnummer 06051 830127 oder 015207737963 in Verbindung setzen.

 

 


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen