Spendenaktion für Flutopfer | Gelnhausen

Feuerwehren & Katastrophenschutz

Spendenaktion für Flutopfer

Von heute, Montag (19. Juli 2021) bis Mittwoch (21. Juli 2021) können zwischen 17 Uhr und 20 Uhr Sachspenden an der Halle des Technischen Hilfswerks (gegenüber der Feuerwehr) abgegeben werden:

Es wird dringend Handwerks-/Baumaterial benötigt, wie z.B.

Werkzeug jeglicher Art, Spaten, Schippen, Heugabeln, Schubkarren, Baustützen, Hämmer, Axt, Besen, Wasserschieber, Eimer jeglicher Größe, Abdeckplanen, Ersatzstiele, Nägel, Bohlen, Tauchpumpen, Gummistiefel, Kettensägen, Bohrmaschinen, Fuchsschwanz, Flex, Hochdruckreiniger, Bigpacks, Umzugskartons, Bautrockner, Baustützen und so weiter.

WICHTIG: Keine Lebensmittel, Kleidung, Babynahrung, Toilettenpapier usw.

Informationen bekommen Interessierte auch bei der Stadtverwaltung Gelnhausen, Abteilung Brand- und Katastrophenschutz/Feuerwehr unter der Telefonnummer 06051/830-155 oder beim THW OV Gelnhausen unter hochwasserhilfe@thw-gelnhausen.de

Die gesammelten Utensilien werden am Donnerstagmorgen in das Krisengebiet überführt.

Im Internet finden Sie außerdem die Spendenkonten weiterer Organisationen.

Wir raten Spontanhelfern von außerhalb dringend davon ab, einfach in die Katastrophengebiete zu reisen. Das würde die koordinierten Hilfsmaßnahmen gefährden. Freiwillige Helfer bitte vorher an die jeweiligen Landkreisverwaltungen wenden, die die Katastropheneinsätze koordinieren.