Fastnachtsumzug 2020

Der neue Zugmarschall Jakob Morkel

Zum 49. Mal schlängelt sich am Samstag, 22. Februar 2020, ab 14.11 Uhr ein närrischer Lindwurm durch Gelnhausen. Die Aufstellung erfolgt in der Altenhasslauer Straße. Die Anfahrt muss über den „Tegut Kreisel“ erfolgen. Von dort nimmt der Zug seinen Verlauf durch die Innenstadt bis zur Berliner Straße Richtung Finanzamt. Am Kino werden die Fahrzeuge kontrolliert abgeführt Richtung Finanzamt, Fußgruppen u.ä. werden am Kino vorbei in die Oberstadt geleitet. Eine selbstständige Auflösung erfolgt auf dem Obermarkt. Es wird keine After-Zug-Party geben. Die Gastronomen der Oberstadt organisieren selbstständig Events in und vor ihren Lokalen, wo die Zugteilnehmer herzlich willkommen sind.

Besonders willkommen als Mitwirkende sind natürlich Fußgruppen und Motivwagen zu einem närrischen Thema (röhrende Autos und Gruppen ohne Motiv sind NICHT zugelassen!!). Diese Veranstaltung kann nur unter Mitwirkung der regionalen Vereine und der zahlreichen Privatinitiativen durchgeführt werden, weshalb um rege Beteiligung gebeten wird. Bitte beigefügte Erklärung (bitte auch die Rückseite beachten) ausgefüllt bis zum 24.01.2020  an folgende Adresse zurücksenden: 

Barbarossastadt Gelnhausen,
Ressort 1 – Zentrale Verwaltung
z.H. Frau Sabine Schneider
Obermarkt 7
63571 Gelnhausen

 

Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie das Merkblatt „Informationsblatt zur Teilnahme an Brauchtumsveranstaltungen“. Jeder teilnehmende Wagen benötigt zwingend ein TÜV-Gutachten. Die Teilnahme ohne dieses TÜV-Gutachten ist NICHT MÖGLICH !
  • Weiterhin benötigen wir genaue Angaben über Ihre Zugbeteiligung. Ihre Angaben sind die Grundlage für die Zuggenehmigung unsererseits und müssen eingehalten werden. Beachten Sie bitte, dass Sie ausreichend Begleitpersonal für Ihren Wagen stellen müssen (ggf. 2 Vorne, 2 an der Deichsel, und sofern die Anhängerverblendung nicht den Mindestmaßen entspricht: 2 Begleiter am Wagen).
  • Fastnachtsmusik ist ausdrücklich erwünscht!
  • Unsere Zusage mit den Zugnummern erhalten Sie in der Woche vor dem Umzug auf dem Postweg.

Kurzzeitkennzeichen für Fahrzeuge im Karneval

Auch im Jahr 2020 besteht wieder die Möglichkeit, Ausnahmegenehmigungen zur Nutzung von sogenannten Kurzzeitkennzeichen für Schauwagen bei Faschingsumzügen zu beantragen. Die Anträge müssen aber möglichst zeitnah gestellt werden. Anträge, die erst kurz vor den Faschingsumzügen eingehen, können unter Umständen nicht mehr genehmigt werden. Für weitere Details und Informationen können sich Karnevalisten und Vereine unter zulassung@mkk.de an die Zulassungsbehörde des Main-Kinzig-Kreises wenden.

Hier die wichtigsten Punkte, die zu beachten sind:

  1. Sollen Kurzzeitkennzeichen an Mottowagen bei Faschingsumzügen genutzt werden, kann eine Ausnahmegenehmigung bei der Zulassungsbehörde beantragt werden.
  2. Dazu ist zwingend ein sog. Brauchtums-Gutachten durch eine Prüforganisation zu erstellen. Hinweise und Informationen dazu finden sich auf der Homepage des Kreises www.mkk.de im Bereich der Zulassungsbehörde (Brauchtumsfahrzeuge).
  3. Die Zulassungsbehörde benötigt einen zeitlichen Vorlauf. Mit einer sehr kurzfristigen Bearbeitung kann nicht gerechnet werden. Anträge sollten also umgehend gestellt werden.
  4. Eine Nutzung von roten 06er-Händlerkennzeichen ist nicht zulässig. In diesem Fall drohen der Einzug dieser Kennzeichen und ein Ermittlungsverfahren.
Stadtplan

Gelnhausen auf einen Blick.

Zum Stadtplan

Was erledige ich wo in Gelnhausen?

Dienstleistungen A-Z

Mehr erfahren

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen