Corona-Informationen der Stadt | Gelnhausen

Rathaus für Sie geöffnet

Gerne nehmen wir Ihre Terminwünsche an und helfen Ihnen bei  Ihren Anliegen. Rufen Sie uns an unter der Nummer 06051 830-0 oder wenden Sie sich an unsere Infothek.
Infos aus der Stadtverwaltung

Hier finden Sie auf einen Blick wichtige Änderungen, die mit der Corona-Krise zusammenhängen.

  • Hilfe für Gelnhäuser Ü80-Senioren bei Impfterminvergabe

    Für die betagten Senioren und Seniorinnen in der ersten Impfgruppe ist die Impfterminvergabe eine anstrengende Sache. Viele der über 80-jährigen Gelnhäuser*innen haben weder Computer, noch Tablet oder Smartphone, um einen Termin übers Internet vereinbaren zu können. Und auch die telefonische Terminvergabe über die bundesweit einheitliche Nummer 116 117 gestaltet sich schwierig, die Hotline ist überlastet. Wer nicht auf Angehörige oder Helfer*innen im Bekanntenkreis zurückgreifen kann, steht vor einer kaum zu bewältigenden Herausforderung. Jenen Gelnhäuser Senior*innen, die nicht auf Hilfe aus ihrem Umfeld zurückgreifen können, bietet die Stadt Gelnhausen jetzt Unterstützung bei der Vereinbarung eines Impftermins an. Zu dem schwierigen Prozedere für die über 80-Jährigen kommt die relativ weite Anreise. Derzeit können Gelnhäuser Senior*innen, die einen Impftermin ergattert haben, nur in Frankfurt in der Festhalle geimpft werden. Jene Impfwilligen, die nicht selbst nach Frankfurt fahren können, die niemanden haben, der sie fährt oder im ÖPNV begleitet, können ein Taxi in Anspruch nehmen. „Allerdings: Ob die Kosten voll oder nur anteilig erstattet werden, ist derzeit noch nicht klar. Wir stehen mit dem Kreis diesbezüglich in engem Austausch, können aber zum jetzigen Zeitpunkt keine belastbare Aussage machen“, so Bürgermeister Daniel Christian Glöckner. Jutta Hofmann-Engel, die bei der Stadt unter anderem für die Seniorenarbeit zuständig ist, und der Rathauschef raten Gelnhäuser Senior*innen, die den Taxidienst nach Frankfurt in Anspruch nehmen, die Quittung der Fahrt sowie die Terminbestätigung aufzuheben und beides in Kopie bei ihrer Krankenkasse einzureichen. „Vorlegen müssen sie den nicht gerade kleinen Betrag allemal. Es ärgert mich, dass gerade dieser Altersgruppe solche Hürden in den Weg gestellt werden. Ich hoffe, dass das Impfzentrum in der neuen Großsporthalle am Hallenbad in Gelnhausen am 9. Februar öffnen kann, dann würde wenigstens die Belastung durch die Fahrt nach Frankfurt wegfallen“, so Bürgermeister Glöckner. Derzeit sind leider gar keine Impftermine verfügbar, das kann sich aber schnell wieder ändern. Im Rathaus wird ab sofort Jutta Hofmann-Engel den betagten Gelnhäuser Senior*innen in der ersten Impfgruppe, die ansonsten keine Hilfe haben, unterstützend zur Seite stehen. Sie ist telefonisch unter der Nummer 06051 830-125 zu erreichen oder per E-Mail unter j.hofmann-engel@gelnhausen.de.

  • Kinderbetreuung

    Bürgermeister Daniel Christian Glöckner und Heike Schmidt, Abteilungsleiterin Kinderbetreuung, Familie und Seniorenarbeit, haben die Beschlüsse der hessischen Landesregierung zur Fortsetzung des Lockdowns zusammengefasst und an die Eltern und Erziehungsberechtigten in einem Brief weitergegeben. Den Appell, Kinder möglichst zu Hause zu betreuen, beendet die Landesregierung mit Wirkung vom 22. Februar 2021. Die Öffnungszeiten bleiben aber weiter eingeschränkt von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Die nächsten Beratungen von Bund und Ländern finden am 3. März 2021 statt.

    Zu aktuellen Änderungen werden Elternbriefe versendet.

  • Gelnhausen rückt zusammen

    In der Krise geboren: Gelnhausen rückt zusammen - Das Gutschein-Portal der Gelnhäuser Einzelhändler und Gastronomen, mit Unterstützung des Stadtmarketing- und Gewerbevereins und der Stadt Gelnhausen. Auch Einzelhändler aus Gründau und Linsengericht nehmen teil. Die Plattform soll weiter ausgebaut werden.

  • Nachbarschaftshilfe

    Der Stadtmarketing- und Gewerbeverein Gelnhausen hat in Kooperation mit der Stadt Gelnhausen die Aktion "Nachbarschaftshilfe" gestartet. Ziel ist, gefährdete Personen und alle, die Hilfe benötigen, bei alltäglichen Erledigungen zu unterstützen. Eine Helfergruppe steht bereit, um beispielsweise für gefährdete Personen einkaufen oder zur Apotheke zu gehen. Wer diese Hilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich von Montag bis Freitag zwischen 10 und 13 Uhr unter der Telefonnummer 06051 2622 oder per E-Mail unter info@stadtmarketing-gelnhausen.de anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen.

    Kirchliche Koordinationsstellen für Nachbarschaftshilfe:
    Pfarrbüro Maria Königin Meerholz-Hailer,Angelika Ziermann, Telefon0 6051/68634, Email: pfarrei.meerholz-hailer@bistum-fulda.de
    Kontakt möglich dienstags bis freitags von 9 bis 11.30 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr.

    Evangelischer Kooperationsraum Kinzigaue für Gelnhausen und Haitz/Höchst, Stadtladen, Silvia Grimm-Kilchenstein, Telefon 06051/8857896, Email: Gelnhausen-Stadtladen@t-online.de
    Telefonkontakt möglich montags bis mittwochs und freitags von 10 bis 13 Uhr.

    Evangelischer Kooperationsraum Kinzigaue für Linsengericht, evangelisches Gemeindebüro, Sybille Habenstein, Teleon 06051/73112, Email gemeindebuero@evkl.de
    Telefonkontakt möglich montags bis mittwochs sowie freitags jeweils von 10 bis 13 Uhr.

  • Rathaus

    Aufgrund der Covid-19-Pandemie haben sich die Bürgermeister aus dem Main-Kinzig-Kreis gemeinsam über das weitere Vorgehen beraten, um so möglichst einheitliche Regelungen zu treffen. Für die Verwaltung der Barbarossastadt Gelnhausen bedeutet dies konkret, dass sie bis Ende Januar 2021 für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

    • Die Infothek/Zentrale ist zu gewohnten Zeiten Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr, Dienstag von 7.30 Uhr bis 18 Uhr, Freitag von 7.30 Uhr bis 13 Uhr telefonisch unter der Nummer 06051 830-114 erreichbar
    • Zutritt zum Rathaus wird Bürger*innen nur zur Wahrnehmung eines vorher vereinbarten Termins mit einer der Fachabteilungen gewährt. Termine können zu folgenden Telefonzeiten vereinbart werden:
      Montag, Mittwoch und Donnerstag von 13:30 – 16:30 Uhr

      Einwohnermeldeamt/Passamt: 830-158 oder -159
      Gewerbeamt /Ordnungsamt: 830-151 oder -152
      Standesamt: 830-171 oder -172
      Bauamt: 830-231
      Kindergartenverwaltung: 830-106 oder -122
    • Bürger*innen, die einen Termin vereinbart haben, klingeln bitte zu der für sie relevanten Zeit an der Hauptpforte des Rathauses
    • Müll- und Windelsäcke, sowie gelbe Säcke sind weiterhin über das Fenster Reusengasse am Rathaus erhältlich.

    Erreichbarkeit der Fachämter

    Die Fachämter sind Montag bis Freitag 8:30 - 12:30 Uhr, Dienstag 14:00 - 17:30 Uhr erreichbar, die Infothek ist Montag, Mittwoch und Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.30, Dienstag von 7.30 Uhr bis 18 Uhr und Freitag von 7.30 Uhr bis 13 Uhr telefonisch erreichbar.

    Sterbe-, Geburtsurkunde etc. wird benötigt

    Bürgerinnen und Bürger, die eine Personenstandsurkunde benötigen, können sich telefonisch oder per Mail mit dem Standesamt in Verbindung setzen, um die Modalitäten zu besprechen und die Urkunden zeitnah zu erhalten.

    Trauungen

    Trauungen sind derzeit möglich, allerdings dürfen nur das Brautpaar und die Standebeamtin/ der Standesbeamte zugegen sein. An folgenden Trauorten können Trauungen stattfinden:

    • Godobertuskapelle
    • Ehemalige Synagoge
    • Steinernes Haus neben der Tourist-Info

    Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Team vom Standesamt auf unter den Telefonnummern 06051/830-170, -172, -174, -176.

    Sterbefälle

    Grundsätzlich ist es möglich, die Trauerhallen auf den Friedhöfen der Stadt Gelnhausen für Trauerfeiern zu nutzen. Die Teilnehmerzahl ist aber, aufgrund der einzuhaltenden Mindestabstände, begrenzt. Ausführliche Informationen dazu gibt er hier

  • Windelsäcke, Gelbe Säcke

    Windelsäcke und Gelbe Säcke werden am Fenster neben dem Personaleingang des Rathauses (Reusengasse) ausgegeben. Bitte klingeln. Gelbe Säcke erhalten Sie außerdem im Coleman-Park in Gelnhausen-Mitte, im Kaufhaus Lauber in Meerholz, beim Nahkauf in Haitz, der Bäckerei Most in Roth und der Bäckerei Pfeifer in Höchst an den Kassen. Außerdem im Stadtteilbüro in Hailer-Meerholz.

  • Grimmelshausen Stadtbücherei

    Die Bücherei ist voraussichtlich bis  7. März 2021 für den Publikumsverkehr geschlossen.
    Ausleihzeiten der Medien werden automatisch verlängert.
    Die über 250.000 Medien des OnleiheVerbundsHessen stehen jedoch rund um die Uhr zur Verfügung mit aktuellen Kinderbüchern, Romanen, Hörbüchern, Ratgebern, Sachbüchern, Zeitungen.
    Seit 12. Januar 2021 wird zusätzlich ein Abholservice angeboten.
    Büchereimitglieder können sich über den Online-Katalog (https://gelnhausen.bibliotheca-open.de/) Medien aussuchen und die Bestellung per Mail an buecherei@gelnhausen.de senden. Frühestens am nächsten Tag können die Medien abgeholt werden, dafür wird zur besseren Koordination im Rahmen des Hygienekonzepts die Angabe eines genauen Abholtermins (Angabe kann per Mail mit der Medienauswahl erfolgen) erbeten.  Abholtermine können in folgenden Zeiträumen festgelegt werden:  Dienstag bis Donnerstag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr.
    Das Bücherei-Team ist Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr telefonisch unter der Nummer 06051/830-250 erreichbar und hilft bei Fragen gerne weiter.

    Mitglieder, deren Jahresgebühr während des Lockdowns fällig ist, können sich ebenfalls gerne telefonisch oder per Mail an Bücherei-Leiterin Claudia Beck und ihr Team wenden. Der Ausweis wird in diesem Fall vorab verlängert, bezahlt wird dann beim nächsten Besuch in der Bücherei.

  • Tourist-Info, Museum und Archiv
    • Tourist-Info: Die Tourist-Information ist voraussichtlich bis 7. März 2021 für den Besucherverkehr geschlossen. Gelnhausen-Comics können telefonisch unter der Rufnummer 06051/830-300, -301 vorbestellt und nach Terminvereinbarung abgeholt werden. Bitte Hygienekonzept bei der Abholung beachten.
    • Museum: Das Museum der Barbarossastadt Gelnhausen bleibt voraussichtlich bis 31. Januar 2021 geschlossen.
    • Stadtarchiv: Das Stadtarchiv ist nur telefonisch erreichbar. 
  • Wertstoffhof

    Der Wertstoffhof der Stadt Gelnhausen in der Lagerhausstraße ist  geöffnet. ACHTUNG: Wie gewohnt dürfen hier nur Gelnhäuser Bürgerinnen und Bürger Wertstoffe anliefern. Anlieferer aus anderen Kommunen müssen abgewiesen werden. Wer Wertstoffe anliefert wird gebeten, den Anweisungen des Personals Folge zu leisten, damit die Öffnung Bestand haben kann.
    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr
    Samstag von 9 bis 13 Uhr.

  • Wochenmarkt

    Der Wochenmarkt auf dem Obermarkt findet im Rahmen der Daseinsfürsorge weiterhin statt. Er findet in der regel freitags von 7.30 Uhr bis 14 Uhr statt. Eventuelle Änderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

  • Hallenbad

    Das Hallenbad des Zweckverbands Hallenbad Mitteleres Kinzigtal in Gelnhausen bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

  • Blutspendetermine

    Die Hallen und Bürgerhäuser der Stadt Gelnhausen sind ab sofort geschlossen. AUSNAHME: Blutspendetermine finden weiterhin statt, da dringend Blutspenden benötigt werden.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.

Gut zu wissen: