Corona-Informationen der Stadt | Gelnhausen
Infos aus der Stadtverwaltung

Hier finden Sie auf einen Blick wichtige Änderungen, die mit der Corona-Krise zusammenhängen.

  • Kinderbetreuung

    Seit 6. Juli istdas grundsätzliche Betretungsverbot in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen aufgehoben, das heißt, es findet wieder ein Regelbetrieb statt. Hierzu veröffentlichten der Bürgermeister und die Abteilungsleiterin Kinderbetreuung einen Elternbrief, der auch an die Erziehungsberechtigten direkt verschickt wurde:

                                                                                                                                                                   Gelnhausen, 1. Juli 2020

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Eltern,


    ab dem 6. Juli 2020 wird das bisher geltende grundsätzliche Betretungsverbot für sämtliche Kindertageseinrichtungen aufgehoben.
    Damit enden die Einschränkungen, die für die Notbetreuung bzw. den eingeschränkten Regelbetrieb bisher gelten. Das bedeutet, dass wieder eine „normaler“ Regelbetrieb für alle Kinder mit vollem Betreuungsumfang stattfindet.
    Die Regelungen zum Betretungsverbot bleiben jedoch für Kinder und Beschäftigte bestehen, wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19 aufweisen oder in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind.
    Bei dem Kontakt zu Eltern und Dritten gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern und es ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

    An dieser Stelle bedanken wir uns bei Ihnen für den umsichtigen und verantwortungsvollen Umgang. Wir danken ebenfalls den Einrichtungen für das Engagement in dieser besonderen Zeit.
    Die gesetzlichen Vorgaben wurden sehr gut umgesetzt und haben den Eltern, die einen nachweisbaren Anspruch auf Betreuung hatten, Entlastung ermöglicht. Nach heutigem Stand gehen wir davon aus, dass ab dem 17. August 2020 alle Verordnungen außer Kraft gesetzt werden.
    Sollten wir neue Informationen erhalten, werden diese auf der Seite www.gelnhausen.de zur Verfügung gestellt bzw. werden über unseren Facebook-Auftritt https://www.facebook.com/gelnhausen.erleben/ weitergegeben.
    Wir arbeiten derzeit an einer Lösung, die zukünftig eine schnelle und direkte Kommunikation ermöglicht, um Ihnen zeitnah Informationen zukommen zu lassen.

    Bleiben Sie gesund.

    Es grüßt Sie

    Daniel Chr. Glöckner, Bürgermeister der Barbarossastadt Gelnhausen
    Heike Schmidt, Abteilungsleiterin Kinderbetreuung, Familie und Seniorenarbeit

  • Nachbarschaftshilfe

    Der Stadtmarketing- und Gewerbeverein Gelnhausen hat in Kooperation mit der Stadt Gelnhausen die Aktion "Nachbarschaftshilfe" gestartet. Ziel ist, gefährdete Personen und alle, die Hilfe benötigen, bei alltäglichen Erledigungen zu unterstützen. Eine Helfergruppe steht bereit, um beispielsweise für gefährdete Personen einkaufen oder zur Apotheke zu gehen. Wer diese Hilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich von Montag bis Freitag zwischen 10 und 13 Uhr unter der Telefonnummer 06051 2622 oder per E-Mail unter info@stadtmarketing-gelnhausen.de anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen.

    Kirchliche Koordinationsstellen für Nachbarschaftshilfe:
    Pfarrbüro Maria Königin Meerholz-Hailer,Angelika Ziermann, Telefon0 6051/68634, Email: pfarrei.meerholz-hailer@bistum-fulda.de
    Kontakt möglich dienstags bis freitags von 9 bis 11.30 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr.

    Evangelischer Kooperationsraum Kinzigaue für Gelnhausen und Haitz/Höchst, Stadtladen, Silvia Grimm-Kilchenstein, Telefon 06051/8857896, Email: Gelnhausen-Stadtladen@t-online.de
    Telefonkontakt möglich montags bis mittwochs und freitags von 10 bis 13 Uhr.

    Evangelischer Kooperationsraum Kinzigaue für Linsengericht, evangelisches Gemeindebüro, Sybille Habenstein, Teleon 06051/73112, Email gemeindebuero@evkl.de
    Telefonkontakt möglich montags bis mittwochs sowie freitags jeweils von 10 bis 13 Uhr.

  • Rathaus

    Das Rathaus Gelnhausen ist teilweise für den Publikumsverkehr wieder geöffnet - und zwar im Bereich des Erdgeschosses/Foyer. Die Infothek und das Ordnungsamt mit Passamt, Einwohnermeldeamt, Gewerbeamt und dem Bereich Sicherheit und Ordnung sind für den Publikumsverkehr unter Auflagen zugänglich. Aufgrund der erforderlichen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen wurden entsprechende Vorsichtsmaßnahmen und Laufwege festgelegt. Zudem ist es erforderlich, dass Besucher ein Formular (Kontaktdaten) zur Nachverfolgung im Fall einer auftretenden Infektion mit dem Corona-Virus ausfüllen.
    Für die Dauer des Aufenthaltes im Rathaus müssen Besucher*innen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
    Alle anderen Abteilungen bleiben nis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen, sind aber telefonisch zu den Sprechzeiten erreichbar. Persönliche Termine müssen telefonisch vereinbart werden.  Zentralen Rufnummern 06051 830-0 oder 830-114, E-Mail info@gelnhausen.de .

    Erreichbarkeit der Fachämter

    Die Fachämter sind Montag bis Freitag 8:30 - 12:30 Uhr, Dienstag 14:00 - 17:30 Uhr erreichbar, die Infothek ist Montag, Mittwoch und Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.30, Dienstag von 7.30 Uhr bis 18 Uhr und Freitag von 7.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.

    Sterbe-, Geburtsurkunde etc. wird benötigt

    Bürgerinnen und Bürger, die eine Personenstandsurkunde benötigen, können sich telefonisch oder per Mail mit dem Standesamt in Verbindung setzen, um die Modalitäten zu besprechen und die Urkunden zeitnah zu erhalten.

    Trauungen

    Trauungen sind derzeit nur in der Godobertuskapelle und im Beisein von zehn Personen plus Brautpaar möglich. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Team vom Standesamt auf unter den Telefonnummern 06051/830-170, -172, -174, -176.

    Sterbefälle

    Grundsätzlich ist es wieder möglich, die Trauerhallen auf den Friedhöfen der Stadt Gelnhausen für Trauerfeiern zu nutzen. Die Teilnehmerzahl ist aber, aufgrund der einzuhaltenden Mindestabstände, begrenzt. Ausführliche Informationen dazu gibt er hier

  • Windelsäcke, Gelbe Säcke

    Windelsäcke und Gelbe Säcke sind wieder an der Infothek im Rathaus zu den bekannten Öffnungszeiten erhältlich. Beachten Sie bitte die Hinweise zum Betreten des Rathauses sowie die Abstands- und Hygieneregeln. Im Rathaus ist das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung Pflicht.
    Gelbe Säcke erhalten Sie außerdem im Coleman-Park in Gelnhausen-Mitte, im Kaufhaus Lauber in Meerholz, beim Nahkauf in Haitz, der Bäckerei Most in Roth und der Bäckerei Pfeifer in Höchst an den Kassen. Außerdem im Stadtteilbüro in Hailer-Meerholz.

  • Tourist-Info, Museum und Archiv

    Die Tourist-Info ist mit eingeschränkten Öffnungszeiten und unter Hygieneauflagen wieder geöffnet.

    Das Museum der Stadt Gelnhausen ist unter Auflagen wieder geöffnet.

    Das Archiv ist unter Auflagen wieder geöffnet.

  • Barbarossafreibad

    Das Barbarossafreibad ist seit 1. Juli 2020 geöffnet. Eintrittskarten gibt es nur im Vorverkauf.

  • Wertstoffhof

    Der Wertstoffhof der Stadt Gelnhausen in der Lagerhausstraße ist  geöffnet. ACHTUNG: Wie gewohnt dürfen hier nur Gelnhäuser Bürgerinnen und Bürger Wertstoffe anliefern. Anlieferer aus anderen Kommunen müssen abgewiesen werden. Wer Wertstoffe anliefert wird gebeten, den Anweisungen des Personals Folge zu leisten, damit die Öffnung Bestand haben kann.
    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr
    Samstag von 9 bis 13 Uhr.

  • Wochenmarkt

    Der Wochenmarkt auf dem Obermarkt findet im Rahmen der Daseinsfürsorge weiterhin statt. Er findet in der regel freitags von 7.30 Uhr bis 14 Uhr statt. Eventuelle Änderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

  • Blutspendetermine

    Die Hallen und Bürgerhäuser der Stadt Gelnhausen sind ab sofort geschlossen. AUSNAHME: Blutspendetermine finden weiterhin statt, da dringend Blutspenden benötigt werden.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.

Gut zu wissen: