Die Fahne der Ukraine weht im Wind.

Rathaus für Sie geöffnet

Es gibt derzeit keine Corona-Zugangsbeschränkungen im Rathaus . Bitte vereinbaren Sie zum Besuch der Fachämter im Vorfeld aber weiterhin einen Termin. Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz der Mitarbeiter:innen bitten wir Sie, im Gebäude freiwillig einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Service-Fenster in der Reusengasse und am Standesamt bleiben bis auf Weiteres bestehen. Nutzen Sie gerne auch unsere Online-Dienste und für das Einwohnermeldeamt die Terminvereinbarung online.

Hilfe für die Ukraine

Hilfe für die Ukraine

Liebe Gelnhäuserinnen,

liebe Gelnhäuser,

seit einigen Tagen steht es fest: Es gib sie - die Zerbrechlichkeit des Friedens in Europa. Unser Kontinent hat sich schlagartig verändert. Es ist nicht mehr selbstverständlich, dass wir ein Leben in Freiheit, Sicherheit und Frieden in Europa haben – der Frieden von Gestern besteht nicht mehr. Der russische Präsident Putin hat einen Angriffskrieg gegen die Ukraine, gegen die Völker Europas begonnen. Er betreibt einen Krieg, der nationalistisch orientiert, seiner Machtpolitik entspricht und menschenverachtend zugleich ist.

Das, was wir an Explosionen und Bombeneinschlägen, an fliehenden Menschen und an rhetorischer Darbietung Putins gesehen haben, macht uns mehr als betroffen: Nach fast 77 Jahren Frieden in Europa sind wir wieder traurig, fassungslos und wütend – wütend auf einen Menschen, der zum Kriegsverbrecher geworden ist.

Er selbst stammt aus dem Land, das die höchste Zahl an Menschenopfer im Zweiten Weltkrieg hatte. Es fällt mir und Ihnen bestimmt schwer, zu sehen, dass wieder Verbrechen an der Menschlichkeit verübt werden, Krieg herrscht, und Menschen auf Menschen schießen.

Es ist Putins Krieg gegen die Ukraine. Ein Krieg, für den es keine Grundlage gibt - auch keine Rechtfertigung - denn für Kriegstreiber gibt es grundsätzlich keine Grundlage. Nur Lügen und der Bruch des Völkerrechts – das sind die Putinschen Grundlagen.

Wir können alle nur appellieren, dass die Waffen Russlands ruhen!

Putin muss sich in Zukunft seiner Verantwortung stellen – als Diktator und Kriegsverbrecher!

Hier aus Gelnhausen können wir nur hoffen und in Gedanken bei den Menschen sein, die unter Putins Bomben und seinem Machtanspruch leiden.

Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine und jenen, die angrenzend an Russland leben. Wir und der Westen stehen solidarisch zum ukrainischen Volk.

Ich hoffe, dass die demokratischen Staaten Europas und der Welt geschlossen stehen und entscheidende Antworten finden, um Putin wieder an den gemeinsamen Tisch der Staaten und Völker zu bringen.

Aus Gelnhausen heraus unterstützen wir alle internationalen Anstrengungen, um Frieden zu stiften.

Daniel Chr. Glöckner

Bürgermeister der Barbarossastadt Gelnhausen

Hilfeportal MKK

Der Landkreis koordiniert die Ukraine-Hilfe für alle 29 Kommunen im Main-Kinzig-Kreis (MKK) an zentraler Stelle. Über das Hilfeportal des MKK können sich Helfer:innen und Geflüchtete gleichermaßen informieren. Das Portal wird regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Ihr Draht zu Mitarbeiter:innen:

Stadt Gelnhausen

+49 6051 830-124

+49 6051 830-126

Main-Kinzig-Kreis

+49 6051 851-8000