Dankeschönführung

Die Stadt Gelnhausen und die Gäste- und Erlebnisführer möchten sich zum Abschluss der öffentlichen Saison einmal mehr bei den Anwohnern für ihre Geduld und Mitarbeit während der zahlreichen Führungen im Jahr 2018 bedanken. Die Dankeschön-Führung am Freitag, 2. November, ab 19.15 Uhr, ist kostenlos - um Kartenreservierung wird jedoch gebeten.  

Seit mehr als zwei Jahrzehnten erleben die Anwohner an allen Ecken der Altstadt die öffentlichen und privat gebuchten Stadt- und Erlebnisführungen mit, können vom Sofa, dem Fenster oder dem Gartenstuhl aus sehen und hören, wie die Jahrhunderte an ihnen vorüberziehen. Mit einem freundlichen Lächeln und wohlwollender Duldsamkeit nehmen sie es hin, wenn Mönche, Adelige, Händler, Hübschnerinnen, Bänkelsänger, Nachtwächter, Bettler oder sonstige Figuren der Stadtgeschichte die Haustreppen und Durchgänge belagern.

Den Verantwortlichen der Stadtverwaltung  und den Gästeführern ist bewusst, dass dieses harmonische Miteinander, das eine wichtige Basis für den Erfolg der Führungen bildet, keine Selbstverständlichkeit ist.

Aus diesem Grund sind alle Bewohnerinnen und Bewohner der Altstadt herzlich eingeladen, sich während der speziell für sie eingerichteten Dankeschön-Führung am Freitag, 2. November 2018, um 19.15 Uhr in die Vergangenheit ihrer geschichtsträchtigen Heimatstadt entführen zu lassen.

Alle Bewohner, die sich um 19.15 Uhr vor dem Rathaus einfinden, können zwischen zwei spannenden Streifzügen wählen:

Bei der Erlebnisführung mit „Kräuterfrau Katharina“  tauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Welt der Armen und Siechen am Rande der Stadt ein, begegnen der Pest, erfahren aber auch auf sehr unterhaltsame Weise Wissenswertes über wundersame Heilkräuter, Glücksdaumen und Schellenknechte; sie staunen über die Gebräuche der Armen im Mittelalter und sind angehalten, auf ihrem Weg durch die Stadt aufmerksam hinzuschauen und hinzuhören.

Wer sich für die Erlebnisführung „Mit Gottes Hilfe und Aderlass“ entscheidet, begibt sich ins Jahr 1358, in eine Zeit, als der Umgang mit Krankheiten noch größtenteils durch – aus heutiger Sicht - Aberglauben und von religiösen Interpretationen geprägt war. Sie begegnen einer mutigen Frau, die zu damaliger Zeit schon Medizin studieren durfte und wandeln auf den Spuren von Aderlass, Harnschau, Pestmaske, Vipernfleisch, Mutterkorn und Lepra-Klapper.   

Egal, für welche Führung sich die Anwohner entscheiden, zum Abschluss kommen alle Zeitreisenden zu einem Empfang im Rathaus zusammen, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Die kostenlosen Karten können telefonisch unter der Rufnummer 06051 830 300 oder per E-Mail unter tourist-information@gelnhausen.de reserviert und in der Tourist-Information am Obermarkt 8, (Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10 Uhr bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 10.30 bis 16 Uhr) abgeholt werden.

 

 


« Zurück zu Aktuelles

Digitaler Stadtrundgang

Entdecken Sie Gelnhausen mit Hilfe des Verkehrsverein Gelnhausen e.V.

Zum Stadtrundgang

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Zu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Zum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Jetzt Tickets bestellen