Symbolfoto zeigt die Schale einer Orange ohne Fruchtfleisch.

Rathaus für Sie geöffnet

Es gibt derzeit keine Corona-Zugangsbeschränkungen im Rathaus . Bitte vereinbaren Sie zum Besuch der Fachämter im Vorfeld aber weiterhin einen Termin. Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz der Mitarbeiter:innen bitten wir Sie, im Gebäude freiwillig einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Service-Fenster in der Reusengasse und am Standesamt bleiben bis auf Weiteres bestehen. Nutzen Sie gerne auch unsere Online-Dienste und für das Einwohnermeldeamt die Terminvereinbarung online.

Biomüll

Biomüll

Zum Biomüll zählt jeder organische Abfall. Für eine saubere Biotonne verpacken Sie Ihre Bioabfälle bitte nur in (Zeitungs-) Papier.
Plastiktüten (auch die als kompostierfähig deklarierten) sind nicht zur Entsorgung von organischen Abfällen geeignet. Innerhalb des Produktionsprozesses der Entsorgungs-Anlagen werden auch kompostierbare Beutel nicht vollständig biologisch abgebaut. Die Zersetzungszeit dieser Tüten liegt deutlich über den Produktionszeiten.

Sollten Sie selbst kompostieren und damit auf die Biotonne verzichten wollen, müssen Sie einen Antrag auf Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang stellen.

Für vorübergehend anfallende Mehrmengen sind gegen Gebühr spezielle Papiersäcke für Biomüll an der Infothek im Rathaus, im Stadtteilbüro Hailer / Meerholz (Jahnstraße 7), und am Wertstoffhof erhältlich. Von dem Abfuhrunternehmen dürfen auch nur diese Säcke mitgenommen werden!

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.