Ein klines Mädchen bläst Seifenblasen in die Natur.

Die Kindertagesstätten der Stadt Gelnhausen

Kinderbetreuung in Gelnhausen

Das Logo der Kinderbetreuung Gelnhausen

Eine gute Kinderbetreuung sowie frühe Förderung für alle Kinder gehören auch in der Barbarossastadt Gelnhausen zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben. Damit Kinder von hochwertigen Bildungsangeboten profitieren und die Eltern Familie und Beruf besser vereinbaren können, sind gute Betreuungsangebote eine wichtige Voraussetzung.

Gute Kinderbetreuung ist mehr als nur die Möglichkeit, das eigene Kind für eine bestimmte Zeit versorgt zu wissen. Kinderbetreuung ist auf viele Arten gut für Kinder: Sie profitieren von entsprechend hochwertigen Bildungsangeboten, bauen Beziehungen zu anderen Kindern auf und finden erste Freundinnen und Freunde. In Kindertageseinrichtungen können sie ein neues Erfahrungsfeld erobern, können toben, forschen, ihre Welt kennen lernen und sich kreativ ausleben. Frühe Bildung begleitet ihre ersten Schritte und legt einen wichtigen Grundstein für den späteren Bildungserfolg.

Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will”.
                                                                                         Francois Rabelais, französischer Schriftsteller

Alle neun städtischen Kindertagesstätten arbeiten nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 – 10 Jahren. Dieser bildet den Leitfaden für die pädagogische Arbeit in allen Lern- und Bildungsorten. Diese Förderungen erfolgen durch das tägliche Miteinander und gezielten Angeboten.
Alle Teams besuchen regelmäßig Fortbildungen, um ihre Arbeit zu reflektieren, sich stetig weiterzuentwickeln, Neuerungen in ihre pädagogischen Konzepte aufzunehmen und sich weiter zu qualifizieren.

Eine zentrale Aufgabe der Kindertagesstätten ist die Zusammenarbeit mit den Eltern. Eine sinnvolle Unterstützung und Ergänzung der Familienerziehung können die Erzieher:innen nur in Zusammenwirken mit den Eltern wahrnehmen. Kinder sollen die Betreuungseinrichtung und die Familie nicht als gegensätzliche oder voneinander unabhängige Lebenswelten erfahren, sondern als sich ergänzende Bereiche.
Bei der Bildung dieser Partnerschaft helfen die klassischen "Tür- und Angelgespräche", Einzelgespräche, Elternabende und nicht zuletzt die Einbeziehung der Eltern und Erziehungsberechtigten in Projekte sowie die gestaltung von Festen, Feiern, Ausflügen, Flohmärkten etc. Als formelles Gremium steht zudem der Elternbeirat zur Verfügung.

Unterstützung vom Förderverein Gelnhäuser Kindergärten

Aus einer Idee während einer Elternbeiratssitzung ist der Förderverein Gelnhäuser Kindergärten entstanden, der seit Januar 2008 aktiv ist. Die Ziele des Vereines gliedern sich grundsätzlich in drei Bereiche. Zunächst eine direkte Unterstützung der Einrichtungen. Wie in der Satzung festgelegt, werden die Kindergärten der Stadt gleichermaßen gefördert und können in Zusammenarbeit mit den Elternbeiräten Hilfen bekommen. Der Verein strebt ein Höchstmaß an Transparenz an und möchte partnerschaftlich mit allen Beteiligten gemeinsam an einem Strang ziehen (pädagogische Unterstützung der Kinder durch die Einrichtungen). Dann die Suche nach potentiellen Kooperationspartnern, die mit dem Verein zusammenarbeiten möchten. Der Verein nimmt Kontakt auf und vermittelt Fördermaßnahmen oder Aktionen. Die Unterstützung muss nicht immer finanzieller Art sein. Sie kann zum Beispiel auch ein Ausflug zu einer Sehenswürdigkeit oder interessanten Stätte sein, für den der Kooperationspartner die Transportkosten übernimmt und eine Führung organisiert (z.B Unterstützung der Vorschularbeit). Aus dem zweiten Punkt folgend, die Vermittlung von Ideen und Adressen. Dies gilt für die Organisation von Aktivitäten oder Hilfen, genauso wie die Zusammenarbeit mit dem lokalen Bündnis für Familie.

Anzeige, mit der die Stadt Gelnhausen um Erzieher:innen wirbt.

                                                                                Jobs für Erzieher:innen und pädagogische Fachkräfte in Gelnhausen

Unsere Kitas

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 7:00 - 17:00 Uhr

4
true
Eine Nestschaukel vor dem Hintergrund des Krippenhauses Gelnhausen.

Die Gewürzkrümel - das zentrale Krippenhaus

Mehr
4
true
Bild von der Kita am Obermarkt. Das Gebäude ist Teil des ehemaligen Klostergeländes.

Rappelkiste - die Kita am Obermarkt

Mehr
4
true
Bild der Außenwand der Kita Abenteuerland mit dem Logo und fünf Kindern darunter

Abenteuerland - die Kita in Gelnhausen-Ost (am Nippel)

Mehr
Bild des Spielplatzes der Kita Roth mit Holzbänken und einem roten Dreirad auf der Wiese.

Röther Gickel - die Kita im Stadtteil Roth

Mehr
Außenansicht der Kinderbetreuungseinrichtung Goethes Kinderwelt mit Spielplatz.

Goethes Kinderwelt - die Kita in der Goethestraße im Stadtteil Hailer

Mehr
Rückansicht der Kita Freche Früchtchen in Hailer.

Freche Früchtchen - die Kita im Konrad-Schneider-Weg im Stadtteil Hailer

Mehr
Die bunte Fassade der Kita Wiesenzwerge in Meerholz.

Wiesenzwerge - die Kita am Viadukt im Stadtteil Meerholz

Mehr
Frontalansicht von den zwei Gebäuden der Kita Meerholz die aus weißem Stein gebaut sind

Drachennest - die Kita in der Straße der Jugend im Stadtteil Meerholz

Mehr

Höchster Frösche - die Kita im Stadtteil Höchst

Mehr
Visualisierung der zweigruppigen Kindertagesstätte Haitz.

Noch ohne Namen - die Kita im Stadtteil Haitz

Mehr